Aktiv im Kampf gegen Atomtod - aktive Teilnahme am Pfingstjugendtreffen. Bericht vom April-Treffen der KOG

Die Koordinierungsgruppe beriet im April die Möglichkeiten, in der alternative Kommunalpolitik zum weltweiten Widerstand zur sofortigen Stilllegung aller AKWs beizutragen.

Am diesjährigen Pfingstjugendtreffen will sie die Teilnahme der Kommunalwahlbündnisse koordinieren, nicht als eigenen Treffpunkt wie bisher, sondern zu Aktivitäten der Jugend beitragen oder sie organisieren. Inzwischen ist ein "Sprayer-Wettbewerb" in Vorbereitung, wo Kinder und Jugendliche kreativ ausdrücken können, was ihnen in ihrer Stadt und ihrem Alltag gefällt oder nicht, was sie sich wünschen oder fordern.

Hier finden Sie einen kurzen Bericht des Treffens