Pro NRW - rassistische Kräfte in Gelsenkirchen und anderswo unerwünscht

AUF Gelsenkrichen wendete sich Anfang 2010 gegen Pläne der ultrarechten und rassistischen Pro NRW-Kräfte, eine "Anti-Islam-Konferenz" in Gelsenkirchen abzuhalten und rief zum Protest vor ort auf. In Essen bildete sich breiter Widerstand dagegen, dass ProNRW am Tag zuvor eine provokative "Mahnwache" vor der Moschee in Essen-Katernberg abhalten wollte.

Lesen Sie die Pressemitteilung von AUF Gelsenkirchen dazu

Hier finden sie den Aufruf  "Katernberg stellt sich quer"