Bürgerentscheid gegen "Masterplan Sport" - bei 60 000 Ablehnungen nicht "gescheitert"

Einzig an dem undemokratischen Quorum von 20 Prozent der Wahlberechtigten lag es, dass auch 60 000 Stimmen gegen die Streichungspläne beim Sport in Essen den "Desasterplan" der Verwaltung nicht zu Fall brachten. Das waren mehr Stimmen, als der OB bei seiner Wahl erhalten hatte...

Lesen Sie dazu die Pressemitteilung von Essen steht AUF