Gegen die Abwälzung der städtischen Finanzkrise auf die Bürger! Veranstaltung in Essen zur Überschuldung der Stadt und den Widerstand der Bürger dagegen

Am 20 Februar fand diese Veranstaltung als "Kommunalpolitisches Frühstück" im Mädchen- und Frauenzentrum Courage in Essen statt. Einleitend wurde die strukturelle Krise der Stadtfinanzen in einem bebilderten Beitrag dargestellt samt den kritischen Positionen von Essen steht AUF dazu. Die Essener Finanzkrise ist typisch für die Überschuldung der Mehrzahl der größeren Städte in NRW.

Beispielhaft für den Widerstand von unten wurde mit Bildern von der Stadtteilintitaive gegen die Schließung des Freizeitbades Oase berichtet. Lesen Sie hier den Bericht über die Aktionen, die Essen steht AUF mit den Bürgern vor einem Jahr ins Leben gerufen hat.