Gegen "Stöpsel-raus-Politik" - keine Badschließung im Essener Westen

Entgegen Versprechungen der SPD vor der Kommunalwahl soll im Westen von Essen, mit einem Einzugsbereich von 100 000 Menschen, das Freizeitbad Oase geschlossen werden. Einziger Grund: Entlastung des überschuldeten Haushalts. Das Bad ist in Schuss und gut besucht.

Nicht auf Kosten der Familien, Jugend und Senioren - das fordert Essen steht AUF in einer Pressemitteilung