Essen: Kommunale Entschuldung statt Schließungen und Kürzungen

In Essen hat sich Essen steht AUF gegen die drohende  "Sparkultur" des Kämmerers gewendet. Bei der jetzt bestehenden Verschuldung der Stadt mit 3 Milliarden wird diese  "Kultur" substantiell nichts daran ändern. aber auf Kosten der Bürger gehen. Eine radikale Entschuldung kann helfen, ihnen die Lasten der Krise zu nehmen.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung dazu