Protestaktion für ein „Kinderfreundliches Witten“ voller Erfolg

Entgegen den Verlautbarungen der Stadtführung, ihre Kinder- und Jugendpolitik hätte Vorbildcharakter, hält "AUF Witten" angesichts der Pläne, mit einer „Qualitätsoffensive“ weitere 20 Spielplätze zu schließen, Protest für mehr als notwendig. Das Bündnis startete eine Aktion im Zentrum der Stadt für den Erhalt und Ausbau von Spielplätzen, die man erst verkommen läßt und - wenn die Kinder sie meiden - dann für überflüssig erklärt.

Lesen Sie hier die Mitteilung an die Presse über die gelungene Aktion