NKF-Haushalt - Grundlage für den Ausverkauf der Kommunen

Vielen Städten und Gemeinden in NRW steht es noch bevor bzw. sie sind gerade dabei, den bisherigen kameralistischen Haushalt auf das sogenannte "Neue Kommunale Finanzmanagment" (NKF) mit doppelter Buchführung umzustellen. Nach dem NKF muss die Stadt ähnlich wie ein Großbetrieb bilanzieren, abschreiben usw. Zuvor wird das gesamte Vermögen der Stadt, also alle Gebäude, Anlagen, Straßen, Flächen usw. auf Euro und Cent  berechnet.

In Bergkamen wurde das NKF bereits vor zwei Jahren eingeführt. Die Fraktion BergAUF nahm dies zum Anlass, sich in ihrer damaligen Haushaltsrede kritisch damit auseinanderzusetzen.Haushalkt

Haushaltsrede von BergAUF zum ersten NKF-Haushalt in Bergkamen(1).pdf